6. Tag: 14. August

Der sechste Tag begann sehr mathematisch mit einem Vortrag über bisher ungelößte oder sonstwie interessante Probleme. Auch in der Werkstatt gab es Fortschritte bei der Colorierung des Fußbodens. Die Arbeitsgemeinschaften beschäftigten sich heute hauptsächlich mit ihren Präsentationen. Es gab viele kreative Einfälle, z.B. der aufhaltsame 1000 km-Aufstieg eines Wetterballons oder einen außerirdischen Kongress.
Das Filmteam konnte im Laufe des Tages schon so manche Szene fertigstellen, die Witterung diktierte jedoch in erster Linie Innenaufnahmen. Im Mathe-Seminar wurden die Teilis mit Integrationsproblemen betreut. Der Chor versuchte sich diesmal an ein wenig Rock'n Roll, während er farbenfroh durch eine Seifenblasenattacke sabotiert wurde.
Abends klang der Tag mit einem Filmmarathon aus.
Die Zahl der Mordopfer kletterte im Laufe des Tages auf mindestens 5.

Datei hochladen: